Ausprobiert und verliebt

Wer sieht sie nicht? Überall in den Städten Deutschlands stehen sie in allen möglichen Farben, die E-Scooter.

Natürlich wie man das so macht, habe ich bereits am ersten Tag einen E-Scooter getestet und ich war absolut begeistert. Man kann so einfach von A nach B kommen und das mit nur einem sehr geringen Aufwand. Die meisten E-Scooter lassen sich nämlich ganz einfach zusammenklappen und so kann man diese ganz einfach überall mit hinnehmen. Aber natürlich, macht fahren im Endeffekt viel mehr Spaß. Für mich stand allerdings ziemlich schnell fest, ich möchte nicht teilen, sondern besitzen.

Wenn man sich die Sharing Preise der E-Scooter einmal anschaut kostet eine Stande Fahrt rund 9 EUR. Auf Dauer ganz schön teuer und im Endeffekt gehört der Scooter einem nicht.

Mit dem E-Scooter wird meiner Meinung nach vieles im Alltag leichter, vom Weg zur Arbeit bis zum Einkaufen, weil man die Eier zum Backen vergessen hat und nebenbei hat man auch noch Spaß dabei.

Aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass vor allem morgens, wenn man zulange im Badzimmer war, der E-Roller vieles Erleichtert.

Metz Moover E-Scooter gebraucht günstig

Metz Moover E-Scooter gebraucht günstig zu verkaufen

Allerdings besteht hier die Problematik, dass beim Ausleihen der Scooter überall stehen kann und wahrscheinlich gerade dann, wenn man ihn braucht, nicht in deiner Nähe. Als mir dieser Aspekt bewusst wurde, stand es endgültig fest, ich möchte einen eigenen E-Scooter besitzen.

Allerdings muss man sich den die aktuellen Preise eines neuen Scooters auch mal genauer anschauen, der Einstiegspreis für einen E-Scooter liegt bei ca. 200 EUR und kann bis zu 3000 EUR. Also wieso nicht einfach gebraucht kaufen? Davon haben doch alle was, die die Ihren E-Scooter nicht mehr nutzen verkaufen ihn und die sich einen wünschen, bekommen diesen für einen fairen Preis.

Schlagwörter:

Kommentieren